Rheinfelden/Schweiz

Familie Streich wohnt im Strandbad

Valentin Zumsteg

Von Valentin Zumsteg

Mi, 14. September 2016

Rheinfelden / Schweiz

In Schweizer Rheinfelden wohnen Christoph Streich und seine Frau im Strandbad und wollen den Trubel nicht missen.

RHEINFELDEN/SCHWEIZ. "Ich bin der einzige Rheinfelder, der einen 50 Meter-Pool hat", erzählt Christoph Streich mit einem Lachen. "Sein Pool" ist das Schwimmbecken des Strandbads Rheinfelden. Den muss er allerdings an heißen Tagen mit einigen Tausend Besuchern teilen. Seit neun Jahren wohnt der 69-Jährige mit seiner Frau im Strandbad. "Wir sind am 10. Juli 2007 eingezogen. Das weiß ich so genau, weil das mein Geburtstag ist." Die Wohnlage empfindet er noch heute als Geschenk.

Seine Viereinhalb-Zimmer-Wohnung befindet sich über dem Badi-Eingang und dem Kassenhäuschen. Sie verfügt über eine Terrasse, welche eine wunderbare Aussicht auf den Rhein und die gesamte Badi bietet. Topfpalmen tragen zum südlichen Flair bei. Auch wer in der Küche oder dem Bad aus dem Fenster schaut, hat einen fantastischen Ausblick. "Früher war hier das Restaurant der Badi. Vor etwa 30 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ