Gemeinderat diskutiert erneut über Sponsoring

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Sa, 12. Oktober 2019

Feldberg

FELDBERG (rys). Über das Sponsoring und die Sachleistungen der Gemeinde an die HTG für die Weltcupveranstaltungen im Februar 2020 am Seebuck haben die Mitglieder des Gemeinderats in ihrer Sitzung am Dienstag, 15. Oktober, ab 19 Uhr im Feuerwehrhaus zu entscheiden. Zu Beginn der Sitzung wird über ein Nahwärmenetz im Bereich des Sommerbergs in Altglashütten beraten, das die Firma Schmidt aus Bernau erstellen möchte. Dabei soll über einen Gestattungsvertrag beschlossen werden. Weitere Punkte sind die Erhöhung der Betriebskostenumlage für die HTG. Weiter geht es um den Kauf eines Ratsinformationssystems sowie den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Chalet Kuckucksuhr. Bei der Hauptsatzung der Gemeinde geht es um Änderungen. In die Wasserversorgung muss investiert werden. Die Ausschreibung der Arbeiten zur Sanierung der Tiefbrunnen eins und zwei im Seebachtal soll auf den Weg gebracht werden. Für den neuen Skiwinter sollen ein neuer Pistenbully und neue Drehkreuze an den Zugängen zu den Liften beschafft werden. Mit einem Bauantrag endet die öffentliche Sitzung.