Behinderteneinrichtung

Feuer in Caritas-Werkstatt ruft schlimme Erinnerungen wach

Tanja Bury

Von Tanja Bury

Do, 07. Januar 2016 um 17:14 Uhr

Titisee-Neustadt

In der Caritas-Werkstatt in Neustadt, in der ein Brand vor gut drei Jahren 14 Menschenleben forderte, ist erneut ein Feuer ausgebrochen. Es wurde schnell gelöscht, riss aber alte Wunden auf.

Schock in Neustadt: Am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr wurde ein Feuer in der Caritaswerkstatt im Neustädter Bildstöckle gemeldet. Sofort wurden Erinnerungen an die Katastrophe von November 2012 wach, als ein Brand in der Einrichtung 14 Menschenleben forderte. Der Einsatz am Donnerstag verlief glimpflich: Es wurde niemand verletzt, jedoch löste das Feuer bei zwei Personen so heftige traumatische Reaktionen aus, dass sie in die Klinik gebracht werden mussten. Feuerwehr, DRK und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Verkohlte Jacke in der Umkleidekabine
In der Umkleidekabine im Untergeschoss des Altgebäudes war aus bislang noch unbekannter Ursache eine Jacke in Brand geraten. Warum das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ