Neues Album

Foals: Weniger Konsens, mehr Eigenheiten

Simon Langemann

Von Simon Langemann

Fr, 15. März 2019 um 19:55 Uhr

Rock & Pop

BZ-Plus Nachzuhören beim ZMF in Freiburg: Auf ihrem Album "Every thing Not Saved Will Be Lost" wollen die Foals wieder mehr als nur möglichst mächtigen Indie-Rock.

Eigentlich verhieß die erste Single nichts Gutes. "Exits" war einer dieser Foals-Songs der jüngeren Zeit, bei denen Form über Inhalt geht. Ein mit Liebe zum Detail arrangiertes Stück, das jedoch melodisch wenig von einem will. Mit sattem Groove, elektronischen Spielereien, stimmlichen Experimenten – und einem Refrain, der einen nicht abholt. Viel Pomp, wenig Herzerwärmendes.

Wie gut, dass es sich hierbei um einen Ausrutscher handelte. Schließlich hat das nun vorliegende neue Album "Everything Not Saved Will Be Lost" durchaus wegweisenden Charakter: Schließen die Foals ihre Entwicklung zur stadiontauglichen Konsens-Rock-Band ab? Oder bewahren sie sich doch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ