Das richtige Verhalten in Notfällen

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Do, 23. August 2018

Freiamt

Bei der Ferienspielaktion des DRK-Ortsvereins Freiamt lernten Kinder spielerisch Erste Hilfe.

FREIAMT. Die Wählscheibe des großen schwarzen Telefons surrt, als Elias die 112 wählt. Auf der anderen Seite des Tisches nimmt Natalie den Hörer ab und sagt "Hallo". Elias Aufgabe ist es, einen fiktiven Notfall zu schildern, was er gewissenhaft und fantasievoll tut. "Hier ist ein Junge mit einem Fahrrad gestürzt, kommen Sie schnell – sein Bein blutet", erklärt er. Wie Elias gelernt hat, erzählt er am Telefon, was passiert ist und nennt den Ort, an den der Krankenwagen kommen soll.

Bei der Ferienspielaktion des DRK-Ortsvereins Freiamt unter dem Motto "Kinderleicht erste Hilfe leisten" lernen die Kinder am Samstag, wie man einen Notruf tätigt, erste Hilfe leistet und beispielsweise Verbände anlegt. "Wann brauchen wir denn einen Notruf?", fragt Angela Bührer vom DRK-Ortsverein Freiamt. "Wenn ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ