Livemusik

Besucherandrang und kurzzeitiger Einlassstopp auf dem Schlossbergfest

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

So, 29. Juli 2018 um 15:56 Uhr

Freiburg

Das diesjährige Schlossbergfest ist ein Besuchermagnet: Zur Mondfinsternis und am Samstagabend waren rund 6000 Menschen vor Ort. Kurzzeitig mussten die Zugänge wegen Überfüllung gesperrt werden.

Fünf Tage, fünf Bühnen, 22 Bands – das Freiburger Schlossbergfest bietet eine grandiose Aussicht, vielfältige Musikstile und verschiedene kulinarische Angebote. Rund 6000 Menschen erklommen den Freiburger Hausberg am Samstagabend. Zeitweise mussten wegen des Andrangs sogar die Zugänge zu Kanonenplatz und Burggraben gesperrt werden. Ein Besuch am Samstag.

Die Menge im Burggraben tanzt so heftig, dass die Erde vom Boden durch die Luft wirbelt. Der Rasen war vor Beginn des diesjährigen Schlossbergfests, das zum 35. Mal stattfindet, noch grün. Nun ist er von einer tanzenden Menge ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ