Eine stattliche Villa im Tudorstil

Peter Kalchthaler

Von Peter Kalchthaler

Mo, 10. Januar 2011

Freiburg Mitte

WIEDERSEHEN! Vor 150 Jahren wurde das vom Architekten Georg Jakob Schneider entworfene Colombischlössle vollendet.

INNENSTADT. Im Jahr 1861 – also vor 150 Jahren – bezog Marie Gertrudis Antonia de Colombi y de Bode (1809 bis 1863) ihre neu erbaute Villa am Westrand der Altstadt, das nach ihr benannte Colombischlössle.

Die Gräfin war nach dem frühen Tod ihres Gatten, des Grafen Salvador de Zea Bermudez y Buzo1852 mehrere Jahre in Europa umhergereist und hatte sich 1858 in Freiburg niedergelassen, wo ihre Mutter schon 1830 ihren Witwensitz genommen hatte und wo sie selbst 1852 in der Martinskirche geheiratet hatte. Mit dem Bau eines repräsentativen Wohnsitzes für sich und ihre beiden Töchter – drei der fünf Söhne waren gestorben, die beiden Überlebenden waren bereits erwachsen – beauftragte sie den Architekten Georg Jakob Schneider ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ