Schicksalsschläge in der Villa

Peter Kalchthaler

Von Peter Kalchthaler

Mo, 17. November 2008

Freiburg Mitte

WIEDERSEHEN! Die Familiengeschichte der Colombis ist vor allem eine Geschichte von Frauen mit klangvollen Namen

INNENSTADT. Am 28. November 1983 – vor 25 Jahren – wurde das Museum für Ur- und Frühgeschichte (heute: Archäologisches Museum) im Colombischlössle eröffnet. Aus Anlass dieses Jubiläums erinnern wir an die vor 199 Jahren geborene Bauherrin der Villa und ihre Familie.

Zwischen 1859 und 1861 hatte sich Maria Gertrudis Antonia de Colombi y de Bode vom Architekten Georg Jakob Schneider auf einer ehemaligen Bastion der Festungsanlage eine hochherrschaftliche Villa im Tudorstil errichten lassen. Die englische Gotik könnte ein Verweis auf die Herkunft der Bauherrin sein: Ihre Großmutter Mary Kynnersley of Loxley Park stammte aus England und hatte 1775 in London den deutschen Freiherrrn Karl Ludwig Friedrich August von Bode geheiratet.

Als Offizier in einem französischen Fremdenregiment und Ortsherr im Elsass musste von Bode ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ