Wenn der Tod zum Tänzchen bittet

Hans Sigmund

Von Hans Sigmund

Mo, 24. Januar 2011

Freiburg Nord

WIEDERSEHEN! Der Totentanz in der Vorhalle der Michaelskapelle auf dem Alten Friedhof bedarf dringend einer Renovierung.

HERDERN. Derzeit wird im Freiburger Münster eine Ausstellung über den Alten Friedhof gezeigt. Auf einer größeren Anzahl von Bildtafeln werden dabei auch der ursprüngliche und der jetzige Totentanz im Vorraum der Michaelskapelle in Einzelbildern einander gegenüber gestellt.

Seit dem Anfang des 15. Jahrhunderts war es im christlichen Abendland üblich, dass man auf Friedhöfen, an Kirchhofmauern und in Einsegnungshallen Fresken anbrachte, die den Tod in Gestalt des Knochenmannes zeigten, wie er die Lebenden zu sich holt. Dabei wurde der Tod zusammen mit Kindern, Erwachsenen und Greisen sowie mit den verschiedenen Ständen der Gesellschaft – wie Bettler, Bauer, Edelmann und Geistlicher – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ