"Achtung, Apfelschütteln!"

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 21. Oktober 2017

Freiburg

Apfelaktion in der Unterwiehre und Einsatz für bessere Spielplätze.

WIEHRE. Am Anfang freuen sich alle über jeden Apfel. Dann werden es immer mehr, und irgendwann schleppen die Kinder die Äpfel kistenweise von den Bäumen in der Boelckestraße rüber zum Abenteuerspielplatz "Blaues Monster". Dort, wo sie bei der Aktion von Jugendhilfswerk, Quartiersarbeit der "Bewohner-Ini" und "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland" (BUND) Apfelsaft pressen, wird sich bald einiges ändern. Auch für den Spielplatz "Lama 100" beim Quartiershaus in der Langemarckstraße 97 gibt’s Pläne – allerdings noch keine Sponsoren.

Am liebsten würde Adam (6) auf einen der zehn Apfelbäume klettern. Das dürfen aber nur die Erwachsenen: Der Quartiersarbeiter Ingo Heckwolf, der eine Leiter mitgebracht hat, fängt an und rüttelt an den Ästen. Ein paar Äpfel fallen ins Gras oder kullern die Straße entlang. Adam, seine Cousins Sami (9) und Yunes (7), Kevin (10) und alle anderen Kinder, die nach und nach dazustoßen, freuen sich und rennen jedem Apfel hinterher.

Sami zählt mit, wie viele in der ersten Kiste landen: "Jetzt sind es 19 Stück", sagt er. Doch dann ändert sich alles durch eine wichtige Entdeckung: An einem der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ