Schöner Warten mit Schwarzwaldflair

Carola Schark

Von Carola Schark

Mo, 28. Mai 2018

Freiburg Süd

BZ-Plus WIEDERSEHEN! An der einstigen Straßenbahnendhaltestelle in Günterstal gab es bis 1981 eine recht geräumige Wartehalle.

FREIBURG-GÜNTERSTAL. Seit 1901, dem Betriebsbeginn des Freiburger Tramverkehrs, schaukeln Straßenbahnen in das 1890 eingemeindete ehemalige Dorf. Im Bild steht ein Gelenktriebwagen, der 1966 von der Maschinenfabrik Esslingen hergestellt worden ist, an der damaligen Endhaltestelle (heute Haltestelle Klosterplatz). Dahinter erhebt sich das frühere Zisterzienserkloster nebst Kirche, davor steht ein nostalgisch anmutendes Wartehäuschen.

Schon 1905 hatte sich der "Verein zur Wahrung der Interessen Günterstals" – allerdings zunächst vergeblich – um eine Wartehalle bemüht. Erst neun Jahre nach Eröffnung der damaligen Linie D nach Günterstal wollte man den Fahrgästen an mehreren Freiburger Haltestellen einen Wetterschutz bieten.

Das Hochbauamt fertigte Entwürfe für eine kleine Halle mit acht Sitz- und mehreren Stehplätzen an. Interessant ist, dass sich – im ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ