Die Liebe zu Gebrauchtem

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Do, 04. September 2014

Freiburg Südwest

Vor 25 Jahren hat Maria Reinhardt daraus ein Geschäft gemacht / Nun auch mit Stehimbiss.

HASLACH. Mehr Geselligkeit für den Stadtteil – das ist das erklärte Ziel von Maria Reinhardt. Darum hat die Unternehmerin, die seit 25 Jahre einen An- und Verkauf für gebrauchte Gegenstände verschiedenster Art in Haslach betreibt, pünktlich zum Betriebsjubiläum ein zusätzliches Geschäftsfeld erschlossen – nämlich Waffeln und Crêpes. Erstere gibt es mit Puderzucker schon für einen Euro. "Mir ist wichtig, dass die Leute ins Gespräch miteinander kommen", sagt dazu Maria Reinhard.

Stillstand gibt es bei Maria Reinhardt seit 25 Jahren nicht. Deshalb ist sie mit ihrem An- und Verkauf am Haslacher Dorfbrunnen eine der wenigen Konstanten in diesem Geschäftsbereich. Bei Marias An- und Verkauf kann man nicht nur shoppen gehen – etwa wenn man mal zufällig antike Möbel, Schreibmaschinen, Haushaltsgeräte, Bilder, Porzellanfiguren, Kameras, Uhren, ein Akkordeon oder eine Gitarre benötigt. Man kann auch zum Tauschen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ