Möglichst gelassen bleiben

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 12. Februar 2016

Freiburg Südwest

MENSCHEN VON NEBENAN: Farid Salem hat immer wieder neu angefangen und glaubt an das Gute.

WEINGARTEN. Mal geht es aufwärts und mal abwärts im Leben – das kennt Farid Salem (47) zur Genüge. Er versucht, immer gelassen zu bleiben. Und auch wenn er zur Zeit das Gefühl hat, dass die Weltlage wieder mal besonders düster aussieht, ist er sicher: "Am Ende besiegt die Liebe das Böse." Geprägt haben ihn sein Herkunftsland Tunesien ebenso wie seine neue Heimat Deutschland. Vor allem aber die Menschen, die er in den beiden Ländern kennt und ins Herz geschlossen hat.

Wenn ihn einer seiner Freiburger Freunde anruft, geht es Farid Salem ähnlich, wie wenn sich seine Geschwister bei ihm melden: "Ich höre ihre Stimmen, dann fühle ich mich gut." Er ist dankbar, dass er solche Menschen traf, als er 1999 zu seiner damaligen deutschen Frau nach Freiburg zog. Dazu beigetragen hat der Sportverein Ebnet, wo er vor 16 Jahren beim Fußball einstieg, als er in Littenweiler lebte. Inzwischen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ