Stadtverwaltung

Freiburg verbannt Obdachlose nachts aus der Innenstadt

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 02. März 2016 um 18:58 Uhr

Freiburg

Obdachlose dürfen nachts nicht mehr unter freiem Himmel in der Freiburger Innenstadt schlafen: Das hat die Stadtverwaltung beschlossen. Was sind die Gründe für die harte Gangart?

Das gab es in Freiburg noch nie: Obdachlose, die in der Innenstadt übernachten, werden per Verfügung aufgefordert, zu gehen. Es habe massive Beschwerden aus der Bevölkerung gegeben, so die Stadtverwaltung. Notfalls drohen nicht einsichtigen Obdachlosen ein Platzverweis und die Räumung durch die Polizei. Der Gemeinderat und die Träger der Wohnungslosenhilfe waren über dieses Vorgehen nicht informiert und verlangen Aufklärung.

Anschreiben, Platzverweis, Räumung – das sind die Eskalationsstufen
An geschützten Ecken kampieren sie in Schlafsäcken, viele sind drogenabhängig oder alkoholkrank: Obdachlose sind ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ