Märkte in Freiburg (13)

Auf dem Hochdorfer Markt kann man ganz in Ruhe einkaufen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 26. Oktober 2017

Freiburg

Der Wochenmarkt an der Hochdorfer Straße ist seit langem eine Institution. Er bietet Regionales und Exotisches.

HOCHDORF. Srilankisch gewürzte Kichererbsen, herbstliche Dahlien aus Whyl, frisches Brot aus Horben und Bio-Kürbisse aus Hochdorf-Benzhausen: Auf dem Hochdorfer Wochenmarkt gibt’s freitagnachmittags ein bisschen Exotisches und viel Regionales. Der Platz beim Högebrunnen lädt zum Herumschlendern ein, die Händlerinnen und Händler fühlen sich hier wohl. Doch sie hätten nichts gegen noch etwas mehr Kundschaft.

Woche für Woche erleben Ruth und Terrance Fernando große Gegensätze: Freitagnachmittags verkaufen sie ihre 32 Sorten Oliven, andere Antipasti, Trockenfrüchte und Ziegen- und Schafskäse auf dem kleinen Hochdorfer Markt. Und samstags fahren sie in aller Frühe um 4 Uhr morgens los, um ab 5.30 Uhr ihren Stand auf einem großen Markt in Karlsruhe aufzubauen – mit 70 Ständen.

In Hochdorf gibt’s außer ihren Spezialitäten nur zwei Obst- und Gemüsestände, einen Stand mit Brot, Fleisch und Kuchen, bisher gab’s außerdem noch französischen Käse – das ist alles. Ruth ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ