Gurt- und Handykontrolle

16 waren ohne Gurt unterwegs

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. März 2019 um 18:03 Uhr

Freiburg

Bei einer Kontrolle hat die Polizei 16 Fahrer ohne Gurt erwischt, neun hatten das Handy am Ohr. Ein Rollerfahrer fuhr ohne Versicherungsschutz.

Drei Stunden lang kontrollierte die Verkehrspolizei am Donnerstag, 14. März, vormittags gemeinsam mit dem Gemeindevollzugsdienst an der Elsässerstraße im Stadtteil Mooswald.
Während der Kontrolle wurden 28 Fahrerinnen und Fahrer beanstandet. 16 Fahrer hatten den Gurt nicht angelegt und wurden mit 30 Euro verwarnt. Neun Fahrer benutzten während der Fahrt ihr Handy. Sie erwartet nun ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. An zwei Autos war der Termin zur Hauptuntersuchung schon mehrere Monate überschritten. Gegen diese Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ein 39-jähriger Rollerfahrer musste die Fahrt beenden, da er ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Er hatte vergessen, sich zum Stichtag (1. März) ein neues Versicherungskennzeichen zu besorgen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.