Erinnerung im Alltag

18 neue Stolpersteine erinnern in Freiburg an Regime-Opfer

Adrian Hoffmann

Von Adrian Hoffmann

Sa, 12. September 2015

Freiburg

Die Initiative „Stolpersteine in Freiburg“ hat am Donnerstag zur Verlegung von 18 Stolpersteinen in Freiburg eingeladen. Damit sind nun nach Angaben von Initiatorin Marlis Meckel annähend 400 der auffällig unauffälligen Erinnerungsstücke auf den Gehwegen in der Stadt zu sehen – zur Freude vieler Angehöriger und Zeitzeugen.

Auch die meisten Anwohner begrüßten die Verlegung der Stolpersteine, so die Erfahrung von Peter Künzel, der zusammen mit Silvia Böhm-Steinert die Biografie vieler Opfer des Nazi-Regimes recherchiert hat. Nur sehr wenige reagierten ablehnend und seien der Meinung, man solle die Geschichte doch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ