Landgericht Freiburg

Akten liegen gelassen – Staatsanwalt erhält Haftstrafe

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Fr, 26. Februar 2016 um 10:39 Uhr

Freiburg

Ein Freiburger Staatsanwalt lässt Akten einfach liegen. Straftäter kommen deshalb davon. Nun ist der Jurist zu verurteilt worden. Zudem verliert der 55-Jährige seinen Beamtenstatus.

Wegen Rechtsbeugung in Tateinheit mit Strafvereitelung im Amt in sechs Fällen hat das Landgericht Freiburg einen 55-jährigen Staatsanwalt zu einer Bewährungsstrafe von 16 Monaten verurteilt. Das Gericht hat festgestellt, dass das vorsätzliche Nichtbearbeiten von Akten und Verzögern der Bearbeitung ein strafbares Unterlassen ist. ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ