Bürgerinformation

Altlast Kappel: Wie stabil ist die Abraumhalde?

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 04. März 2009 um 01:59 Uhr

Freiburg

Weit reichende Zusagen bei der Bürgerbeteiligung zur Sanierung der Altlast Kappel hat der städtische Baureferent Norbert Schröder-Klings den Anwohnern gemacht.

In der Informationsveranstaltung am Montagabend kündigte er an, dass Gutachten und Zwischenberichte im Internet veröffentlicht werden und die Bürgerinitiative an nicht-öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats teilnehmen könne. Die Anwohner stehen den Sanierungsplänen vor allem deshalb skeptisch gegen, weil sie fürchten, die Abraumhalden könnten ins Rutschen geraten.

200 Bürgerinnen und Bürger aus dem Freiburger Ortsteil Kappel und dem Kirchzartener Ortsteil Neuhäuser waren in die Kappler Halle gekommen. Die Pläne für die giftigen Hinterlassenschaften des einstigen Bergbaus überschreiten Gemarkungsgrenzen: Die Kappler Fläche soll ausgebaggert und zum altlastenfreien Baugebiet werden. Die 37 000 Tonnen Erdreich sollen wenige Meter oberhalb auf einer ebenfalls mit ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ