Öffentlicher Nahverkehr

Am Samstag startet das Sozialticket in Freiburg - und die Nachfrage ist groß

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 30. September 2016

Freiburg

Der Vorlauf dauerte viele Jahre, die Umsetzung mehrere Monate – doch am Samstag geht es nun los: Vom 1. Oktober an gibt es ein Sozialticket, das ärmeren Freiburgern einen Rabatt auf die Regio-Karte und auf Mehrfachkarten für Einzelfahrten gibt.

Mehrere Tausend Transferempfänger, wie es in der Amtssprache heißt, haben den Antrag auf ein Sozialticket gestellt. Im Jobcenter und in den städtischen Ämtern hat man in den vergangenen Tagen mit Hochdruck daran gearbeitet, alle Anträge rechtzeitig bis Samstag abzuarbeiten.

Knapp 21000 Menschen haben in Freiburg Anspruch auf vergünstigte Fahrscheine. Das sind Empfänger bestimmter Sozialleistungen, Asylbewerber und vom kommenden Januar an auch Menschen, die Wohngeld erhalten. Alle Berechtigten wurden vom Jobcenter und den Ämtern der Stadt angeschrieben. Zuvor mussten die Berechtigten erst in den Datensätzen ermittelt werden – das sei durchaus eine aufwändige ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ