Freiburger Pläne

Anti-Amok-Türknäufe entsprechen nicht Expertenrat

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

So, 17. Oktober 2010 um 19:32 Uhr

Freiburg

Mit ihrer Entscheidung, die Türklinken in Freiburgs Schulen aus Gründen der Amoklauf-Prävention gegen feststehende Türknäufe auszutauschen, folgen das Amt für Schule und Bildung sowie das Gebäudemanagement Freiburg (GMF) nicht ganz den Empfehlungen des vom baden-württembergischen Kultusministerium initiierten "Expertenkreises Amok".

Nach den Freiburger Plänen sollen sich Türen von außen nach dem Austausch nur noch mit Schlüssel öffnen lassen.

Der Expertenkreis schreibt unter dem Punkt "Bauliche Maßnahmen" zwar: "Bei Amoklagen kann das Verschließen der Klassenräume ein Einwirken des Täters verhindern und lebensrettend sein. Daher wird ein Drehknopf beziehungsweise Türknauf an Klassenzimmertüren empfohlen, die jeder ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ