Interview

Archäologisches Museum Colombischlössle blickt auf 30 Jahre zurück

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mo, 25. November 2013

Freiburg

BZ-INTERVIEW: Leiterin Helena Pastor über 30 Jahre Archäologisches Museum Colombischlössle.

as Archäologische Museum Colombischlössle wird 30 – und will dies am Donnerstag, 28. November, elf Stunden lang mit den Bürgern feiern.

D

BZ: Archäologische Objekte für den Besucher attraktiv in Szene zu setzen, stellt man sich um einiges schwerer vor, als Chagalls oder Monets schön zu präsentieren.
Pastor: Das sehe ich als eine Herausforderung, sonst wäre ich nicht hier im Museum. Wenn ich verstehe, wo der Wert eines Exponats liegt, auch wenn er sich nicht gleich wie bei einem Gemälde erschließt, dann weiß ich, was ich rüberbringen will. Dann muss ich dafür sorgen, dass nicht nur ich diesen Wert erkenne, sondern sich auch das Publikum das Stück erschließen kann. Das ist die Kunst, die wir Museumsleute zusammen mit den Ausstellungsgestaltern können müssen.

BZ: Wie erschließt man denn konkret einem Laien den Wert eines archäologischen Objekts?
Pastor: Es gibt Exponate, die fragmentarisch oder schlecht erhalten sind, da muss man dafür sorgen, dass der Betrachter den Kontext versteht. Nehmen wir zum Beispiel unsere Römer-Abteilung: Wenn ich ein Stück Metall einfach nur in die Vitrine lege, laufen die meisten Besucher daran vorbei. Wenn wir es aber so präsentieren, dass man an der Silhouette eines römischen Legionärs sieht, dass dieses Metallstück an der Wangenklappe eines Helms hing, dann versteht man mit einem Blick dieses scheinbar unverständliche Stück. Im nächsten Schritt muss man Zugänge ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ