Auch mit Prothese geht es voran

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mi, 02. April 2014

Freiburg

VEREINT IM VEREIN: In der Selbsthilfegruppe "Amputiert... was nun?" versammeln sich Experten zum Thema Amputation.

ST. GEORGEN. Es geht langsam voran auf dem Waldweg im Mooswald, doch es geht voran. Und dass es vorangeht, ist ein großer Triumph – obwohl diese Nordic-Walking-Gruppe niemals ein Rennen gewinnen wird. Hier walken Menschen, die beinamputiert sind. Sie treffen sich regelmäßig in der Selbsthilfegruppe "Amputiert... was nun?" – und nun möchten sie den Laufsport in Angriff nehmen.

"Nicht mit dem Walking-Stock stupfen", ruft es munter von vorn, und "Geht’s hier nicht nach links?" von hinten. Zu siebt sind sie heute unterwegs in der neu gegründeten Nordic-Walking-Gruppe des Vereins "Amputiert... was nun?", beinamputierte und nichtbehinderte Läufer. Start war am Eugen-Keidel-Bad, Ziel ist die Straußenwirtschaft Schlatthof. Kein besonders langer oder anstrengender Weg, aber wenn man auf ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ