Grüne Plakette

Freiburger Umweltzone gilt auch für Touristen auf Durchreise

Dominik Heißler

Von Dominik Heißler

Di, 20. August 2019 um 12:50 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Ausländische Gäste, die mit dem Auto durch Freiburg fahren, müssen Umweltaufkleber vorweisen. Der ADAC Südbaden bezeichnet das als "bürokratischen Unsinn". Die Stadtverwaltung hält dagegen.

Bis zu 80 Euro kostet es, wenn man ohne grüne Plakette in einer Umweltzone erwischt wird. Die reicht in Freiburg von Zähringen bis Haslach, von Mooswald bis Littenweiler, und seit dem 1. März 2019 umfasst sie auch die B 31. Laut Umweltbundesamt haben inzwischen 90 Prozent der deutschen Fahrzeuge eine solche Plakette. Doch was ist mit den Besuchern aus dem Ausland? Viele Touristen, die in der Region Urlaub machen, fahren nach Freiburg oder über die B 31 Richtung Schwarzwald, also durch die Umweltzone.

Laut ADAC kommen weniger ausländische Touristen nach Freiburg
Die Plakette sei "bürokratischer Unsinn" und verunsichere Ausflugstouristen. Und die kämen deshalb seltener nach Freiburg, heißt es beim ADAC Südbaden. "Sie sehen kaum noch Franzosen und Schweizer ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ