Kulturelle Auszeit

Auf dem Kartoffelmarkt beginnt das Freiluft-Lesefest "Stadtlesen"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 23. Juli 2019 um 13:53 Uhr

Freiburg

In mehr als 3000 Büchern schmökern oder eine Lesung besuchen: Auf dem Kartoffelmarkt in Freiburg beginnt das Freiluft-Lesefest "StadtLesen". Das Programm im Überblick.

Zum 7. Mal findet das Freiluft-Lesefest "StadtLesen" von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. Juli, jeweils von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit auf dem Kartoffelmarkt statt. Man kann in mehr als 3000 Büchern schmökern, sich auf Sitzmöbeln in spannende oder lustige Geschichten vertiefen oder eine Lesung besuchen.

Am Donnerstag, 25. Juli, liest um 19 Uhr Verena Rossbacher aus ihrem Buch "Ich war Diener im Hause Hobbs". Beim Integrationslesetag am Freitag, 26. Juli, können Menschen aus allen Ländern aus ihrem Lieblingsbuch in ihrer Sprache vorlesen und von 16 bis 18 Uhr stellt sich das Sprachcafé der Stadtbibliothek vor.

Am Samstag, 27. Juli, liest um 18 Uhr Joachim Zelter aus seinem Buch "Im Feld. Roman einer Obsession" und am Sonntag, 28. Juli ist Familienlesetag angesagt: Von 15 bis 17 Uhr geht es mit Schauspieler Christoph Koop um Märchen von hilfreichen Wesen, von 14 bis 18 Uhr gibt’s eine Bastelwerkstatt für Kinder von 4 bis 12 Jahren.