Amtsgericht Freiburg

Bauunternehmer kommt für Betrug ins Gefängnis

Sina Gesell

Von Sina Gesell

Fr, 19. Mai 2017 um 18:47 Uhr

Freiburg

Es ging wohl um mehr als zwei Millionen Euro: Ein 43-jähriger Bauunternehmer, der in großem Stil betrogen hat, ist vom Amtsgericht zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

"Wie bestraft man einen nicht vorbestraften, kooperativen und geständigen Familienvater?", fragte Richter Andreas Leipold, als er das Urteil verkündete. Der 43-jährige Bauunternehmer, dessen Familie ebenfalls im Saal saß, hatte am ersten Verhandlungstag ein Geständnis abgelegt und offenbar Insolvenzverwalter und Polizei bei der Aufklärung geholfen. Doch Leipold erkannte auch eine "hohe kriminelle Energie" in dem Unternehmer. Der habe sich erst, als nichts mehr zu verschleiern ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ