Mitgliederversammlung

Bürgerverein Landwasser diskutierte über ein angedachtes Baugebiet an der Grenze zu Lehen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 20. April 2019

Freiburg

BZ-Plus In Landwasser ist viel in Bewegung in nächster Zeit – vom Abbruch und Neubau des Einkaufszentrums bis zur Neubebauung an der Wirthstraße. Ein Bauprojekt, das bisher nur vage angedacht und längst nicht beschlossen ist, sorgt indes bei manchen bereits für Unmut:

Das zeigte sich bei der Mitgliederversammlung des Bürgervereins am Mittwochabend in der evangelischen Zachäusgemeinde, als es um eine eventuelle Umwandlung von Garagenhöfen zu Wohnungen an der Einmündung der Auwaldstraße in den Bussardweg ging.

Im Vergleich zu Weingarten steht Landwasser in einem Punkt gut da: Während es in Weingarten im Sommer wegen mehrerer Sanierungen monatelang statt der üblichen Discounter nur noch ein paar internationale Geschäfte geben wird (die BZ berichtete), soll in Landwasser die Nahversorgung gesichert sein, wenn das Einkaufszentrum ab 2020 für rund zwei Jahre ausfällt. Das betont Dieter Dormeier, der Vorsitzende des Bürgervereins. Auf dem Kannenberg-Gelände sollen vorübergehend unter anderem ein Rewe, die Post, ein Kiosk, ein Bankautomat, die Apotheke, ein Café, Bistros und das Quartiersbüro unterkommen. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ