BZ-INTERVIEW: "Eine ganze Weile kurbeln"

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 19. Februar 2011

Freiburg

Franz-Albert Heimer von der Lokalen Agenda über Online-Beteiligungshaushalt und Politikverdrossenheit.

Es ist nach 2008 das zweite Mal, dass die Stadt Freiburg einen Beteiligungshaushalt organisiert. Nun aber deutlich abgespeckt: Die aufwendige Stadtkonferenz, zu der nur 206 Teilnehmer kamen, wurde gestrichen. Geblieben sind eine repräsentative Bürgerumfrage und der Online-Beteiligungshaushalt. Genügt das? Darüber sprach Simone Lutz mit Franz-Albert Heimer, dem Sprecher der Projektgruppe Beteiligungshaushalt bei der Lokalen Agenda.

BZ: Herr Heimer, wie ist Ihr erster Eindruck zum Online-Beteiligungshaushalt?

Franz-Albert Heimer: Gut. Endlich. So ein Online-Beteiligungshaushalt soll sich ja nicht auf abstrakte Haushaltstitel beziehen, die niemand versteht. Wenn man’s richtig macht, bietet man Informationen an, lässt die Leute zu Wort kommen und gibt eine vernünftige Rückmeldung. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ