Dabei sein ist längst nicht mehr alles

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 24. Februar 2009

Freiburg

Die Computermesse Cebit verliert auch bei Freiburger IT-Firmen an Anziehungskraft – doch noch ist die Region dort gut vertreten

Genau in einer Woche beginnt in Hannover die Cebit, die weltgrößte Computermesse. Knapp zwei Dutzend der 4300 dort insgesamt vertretenen Aussteller kommen aus der Region Freiburg. Für die hiesigen Firmen der Informationstechnik-Branche (IT) steht das Engagement in Hannover allerdings zunehmend unter einem klaren Vorbehalt: Es sollte sich direkt in Euro und Cent auszahlen. Cebit-Skepsis ist ein genereller Trend: Auf der Messe sind gut 1500 oder ein starkes Viertel weniger Firmen vertreten als 2008.

Schon das dritte Jahr in Folge gar nicht mehr auf der Cebit dabei ist das Freiburger Softwareunternehmen HR-Works in der Basler Landstraße 8. Thomas Holzer, Geschäftsführer der 1996 gegründeten Firma mit derzeit zwölf Beschäftigten, spricht deutlich aus, warum dies so ist: "Die Cebit hat sich für uns einfach nicht mehr gerechnet." Den Cebit-Kosten von rund 20 000 Euro seien zuletzt zu wenige zusätzliche Umsätze durch den Messeauftritt entgegengestanden. "Wir gehen nach wie vor auf Messen, aber nur auf solche, wo genau unsere Zielgruppe ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ