Drei Fragen an

Der Verein "Fukushima nie vergessen" veranstaltet am Wochenende eine Mahnwache

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 07. März 2018

Freiburg

Mit einer Mahnwache erinnert der Verein „Fukushima nie vergessen“ am Wochenende 10. und 11. März an den Supergau im japanischen Atomkraftwerk Fukushima vor sieben Jahren. Andreas Braun hat mit dem Pressebeauftragten des Vereins Jörg Kuenzer (61) über seine persönliche Motivation im Kampf gegen marode AKW und die Aktionen der Gruppe gesprochen.

BZ: Erinnern Sie sich noch, was Sie am 11. März 2011 gemacht haben?

Kuenzer: Nein, nicht mehr. Da müsste ich erst im Kalender nachschauen.

BZ: An dem Tag begann die Atomkatastrophe von Fukushima. Was war für Sie der Auslöser, gegen die Atomkraft aktiv zu werden?

Kuenzer: Bei mir ist das etwas speziell. Ich bin erst Jahre nach den Atomkatastrophen von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ