Vereint im Verein

Die Freiburger Mundartgruppe will badischer Mundart eine Bühne bieten

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Do, 25. Oktober 2018 um 12:27 Uhr

Freiburg

Es gibt sie seit 1958: In diesem Jahr feiert die Freiburger Mundartgruppe 60. Jubiläum. Im Jubiläumsjahr spielen sie ihr neues Stück "Liebeslust statt Ehefrust".

Dass es sie gibt, verdanken sie dem damaligen Handharmonika- und Akkordeonclub: Zu dessen 30-jährigem Bestehen sollte 1958 ein Theaterstück aufgeführt werden. Als Elfriede Dierkes, deren Vater den Vorläufer der Alemannischen Bühne gegründet hatte, die Regie übernahm, entstand die Freiburger Mundartgruppe. Nun ist sie, die in der May-Bellinghausen-Halle probt, 60 Jahre alt und plant ein eigenes Stück für das Freiburger Stadtjubiläum.

Das blaue Sofa muss auf die Bühne, die Bilder und Regale sollen weg: Alle packen mit an, bevor es nach einer Pause mit dem dritten Akt weitergeht. Unten vor der Bühne sitzt der Regisseur Olaf Creutzburg, er schaut konzentriert zu und gibt manchmal Tipps: "Noch lauter!" ruft er und heult zur Untermalung extra übertrieben mit, als sich Vanessa Rauber als Rosa und Silvia ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ