Die Geschichte von unten geht weiter

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Sa, 17. Mai 2008

Freiburg

Zunächst für ein halbes Jahr übernimmt das Archiv für Soziale Bewegungen die Leitung der Zinnfigurenklause im Schwabentor

Eine Begegnung der dritten Art scheint die neue Zusammenarbeit zweier "Alteingesessener" in Freiburg zu sein: Die Zinnfigurenklause wird fortan unter der Leitung des Archivs für Soziale Bewegungen (ASB) stehen. Zumindest für eine halbjährige Übergangszeit wird Archiv-Leiter Volkmar Vogt kommissarisch für das Kleinod im Schwabentor verantwortlich zeichnen. Dessen langjähriger ehrenamtlicher Leiter Andreas Müller wird am heutigen Samstag von Bürgermeister Ulrich von Kirchbach feierlich verabschiedet.

"Es entsteht eine enorme Lücke, wenn Andreas Müller geht", erklärt Hans-Peter Herrmann vom ASB. Diese zukünftige Lücke zu schließen war schon im Herbst 2007 das Anliegen des damaligen stellvertretenden Kulturamtsleiters Johannes Rühl. Andreas Müller, mittlerweile 90-jährig, hatte da bereits angekündigt, dass er sich von der verantwortlichen Position für die Sammlung zurückziehen wolle. 20 Jahre lang hatte er die Zinnfigurenklause als deren Leiter betreut, unterstützt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ