Debatte um Freiburgs Straßen

Die Kriterien, nach denen eine Straße benannt werden darf, sind streng

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Mi, 17. Mai 2017 um 11:15 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Bei der Suche nach neuen Straßennamen konnten auch die Freiburger Vorschläge einbringen. Doch der Weg, bis eine Straße nach einer Persönlichkeit benannt wird, ist lang und komplex.

Im Zuge der Debatte um die Änderung von Straßennamen, die eine Expertenkommission als problematisch eingestuft hat, haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger Vorschläge im Rathaus eingereicht. Doch so ohne Weiteres kommt ein Vorschlag nicht auf die Vormerkliste, auf der derzeit 66 Namen von Menschen aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Sport stehen. Erst recht nicht auf ein Straßenschild.

2006 hat sich der Kulturausschuss auf strengere Kriterien zur Aufnahme von Persönlichkeiten auf die Vormerkliste für neue Straßennamen verständigt. Diese soll die Auswahlverfahren erleichtern und abkürzen, wenn eine tatsächliche Benennung ansteht. Da die Namensgebung als Ehrung angesehen wird, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ