UFF

Die Unabhängige Frauen stellen Kommunalwahlliste auf

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 18. Februar 2014

Freiburg

Seit 20 Jahren sitzt eine Vertreterin der Unabhängigen Frauen Freiburg (UFF) im Gemeinderat. Nun hat sich die Liste zum Ziel gesetzt, bei der Kommunalwahl am 25. Mai ein zweites Mandat zu erringen. Als Spitzenkandidatin geht wieder Stadträtin Irene Vogel ins Rennen. Sie gewann bei der Mitgliederversammlung der UFF am vergangenen Freitagabend die Stichwahl gegen die Soziologin Ina Schmied-Knittel.

Bei den Listen von CDU, SPD und FDP liegt der Frauenanteil bei 48 Prozent, Grüne und Linke Liste haben jeweils zur Hälfte Männer und Frauen aufgestellt, während auf der neuen Liste "Freiburg lebenswert" der Frauenanteil knapp ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung