Uniklinik / Badenova

Heizkraftwerk: Verhandlungen drohen zu scheitern

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 28. Januar 2011

Freiburg

Die Uniklinik und der Energieversorger Badenova verhandeln seit Wochen wegen einer Fernwärme-Kooperation für den Freiburger Westen. Die Zeit drängt, doch die Verhandlungen stehen vor dem Scheitern.

Beide Parteien liegen offenbar auch in grundsätzlichen Fragen noch weit auseinander, Bewegung ist nicht in Sicht. Die CDU-Fraktion hat nun einen Runden Tisch zum Thema Heizkraftwerk gefordert – in großer Runde.

Im November hatte sich eine Einigung in dem zehn Jahre währenden Streit abgezeichnet – doch die Verhandlungen in den vergangenen Wochen waren wenig fruchtbar. So sehen es beide Seiten. Auf Seiten von Badenova und Stadt – so ist zu hören – glaubt man derzeit, dass die Uniklinik nicht wirklich Interesse an einer Fernwärme-Partnerschaft hat. Reihenweise seien zuletzt Gesprächstermine abgesagt oder verlegt worden. Thorsten Radensleben, Vorstandsvorsitzender von Badenova, ist enttäuscht darüber, wie sich die Verhandlungen entwickelt haben: "Eigentlich könnten beide Seiten bei einer Kooperation ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ