Pralinen, die Hoffnung schenken

Ein Konfekthandel in Sölden finanziert mit seinem Gewinn Hilfsprojekte für Kinder in Peru

Annika Horst

Von Annika Horst

Di, 12. Januar 2016

Freiburg

Die Welt ein kleines bisschen besser machen – das klingt gut und kann in manchen Fällen ziemlich einfach sein. Tobias Vogel (30) und David Roggatz (26) unterstützen mit fair gehandelten Pralinen aus Bioschokolade soziale Projekte im Bereich Bildung und Erziehung in Peru.

Ein gemeinnütziger Verein trägt die Arbeit und die Hilfsprojekte. Eine vereinseigene Unternehmergesellschaft wickelt den kommerziellen Handel ab.

Wie viele andere Abiturienten entschloss sich auch Tobias Vogel nach seinem Abitur 2005 am Wentzinger-Gymnasium, ein Auslandsjahr zu absolvieren. In Peru unterstützte er in einer Schule die Lehrkräfte und brachte den Kindern Deutsch bei. Der Hobbymusiker schloss die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ