Web-Entwickler

Erster Open-Data-Hackathon in Freiburg: Apps für die Lebensqualität

Violetta Kuhn

Von Violetta Kuhn

Mo, 09. März 2015 um 13:05 Uhr

Freiburg

Etwa 50 Programmierer wollen das Leben der Freiburger verbessern – mithilfe von neuen Apps. Dafür kriegen sie 26 Stunden und 30 Minuten Zeit. Die offenen Daten der Stadt soll sinnvoll genutzt werden.

Bald verwandelt sich Freiburg in ein Zentrum für Programmierfans und Daten-Tüftler: Beim ersten "Open Data Hackathon" Freiburgs am Wochenende vom 14. und 15. März wollen sie Apps entwickeln, die das Leben der Freiburger verbessern.

Der Vorrat an Getränken ist schon bestellt. Einen Internetanschluss für 50 Online-Tüftler bereitzustellen, ist schon schwieriger: Die Vorbereitungen für den ersten "Open-Data-Hackathon" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ