Landgericht Freiburg

Fall Maria L. wird wohl vor der Jugendkammer verhandelt

Frank Zimmermann, Joachim Röderer

Von Frank Zimmermann & Joachim Röderer

Do, 16. März 2017 um 09:23 Uhr

Freiburg

Gutachten legen nahe, dass Hussein K. mindestens 22 Jahre alt ist. Die Staatsanwaltschaft will auf Nummer Sicher gehen und vor dem Jugendgericht verhandeln. Derweil berichtet Bild.de, K. habe einen Suizidversuch unternommen.

Neues im Fall der getöteten Medizinstudentin Maria L.: Aller Voraussicht nach wird die Staatsanwaltschaft gegen den Tatverdächtigen Hussein K. Anklage wegen Mordes bei der Großen Jugendkammer des Landgerichts erheben. So kann er sowohl nach Jugend- als auch nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt werden. Zwar hatten Gutachten sein Alter mit hoher Wahrscheinlichkeit auf mindestens 22 Jahre bestimmt, allerdings nicht zweifelsfrei. Die Staatsanwaltschaft will deshalb auf Nummer sicher gehen und ihn wie einen Mann zwischen 18 und 21 behandeln.

Vor der Jugendkammer würde K. wie ein "Heranwachsender" behandelt
Für ein Strafverfahren ist das Alter des Angeklagten aus mehreren Gründen wichtig. Verfahren von Minderjährigen finden immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Minderjährig ist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ