Wiehre

Frau wird durch Schlag auf den Kopf schwer verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 15. April 2019 um 16:07 Uhr

Freiburg

Ein Mann hat eine Frau mit einem Schlag auf den Kopf schwer verletzt. Durch den Schlag erlitt sie eine Schädelfraktur. Sie muss stationär behandelt werden. Der Tatverdächtige ist bereits gefasst.

Eine 51 Jahre alte Frau ist in der Nacht von Freitag, 12. April, auf Samstag, 13. April, schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich im Bereich Sternwald im Stadtteil Wiehre. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erhielt die Frau gegen Mitternacht einen Schlag auf den Kopf mit einem unbekannten Gegenstand. Ihr Mann hatte den Angriff der Polizei über Notruf gemeldet.

Die Frau wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Dort diagnostizierte der Notarzt eine Schädelfraktur. Sie muss stationär behandelt werden.

Der Tatverdächtige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt

Der Tatverdächtige ist deutscher Staatsangehöriger und nach Angaben der Polizei 36 Jahre alt. Die Polizei konnte ihn noch am folgenden Vormittag gegen 10 Uhr in der Kaiser-Joseph-Straße in der Innenstadt festnehmen. Sie erließ Haftbefehl gegen den Mann. Am Sonntag wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft den Haftbefehl in Vollzug setzte.

Der Hintergrund der Tat ist bisher unklar. Der Tatverdächtige soll obdachlos sein und sich im Bereich der Sternwaldwiese aufhalten. Dort sollen sich auch die 51 Jahre alte Frau und ihr Ehemann, beide ebenfalls obdachlos, aufhalten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.