Nahverkehr

Freiburg bekommt ein Sozialticket

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Sa, 30. April 2016 um 10:44 Uhr

Freiburg

Bis zum 1. Oktober bekommt Freiburg wohl ein Sozialticket. Für die 27 000 Empfänger von Transferleistungen soll die nicht übertragbare Regiokarte nur 32,50 Euro kosten – 20 Euro weniger als der reguläre Preis.

Und noch eine gute Nachricht: Alternativ wird auch die 2x4-Mehrfahrtenkarte gefördert. Diese soll 8,05 Euro kosten – die Hälfte des ab Sommer geltenden neuen Tarifs. Im Gemeinderat gibt es eine Mehrheit für das Sozialticket. Die jährlichen Kosten für die Stadtkasse sollen zwischen 900 000 und 2,2 Millionen Euro liegen – abhängig davon, wie viele der Berechtigten das Angebot nutzen.

Am 10. Mai wird über das Konzept im Gemeinderat entschieden
Der Fahrplan zum Sozialticket steht. Die Stadtverwaltung hat nun nach Anträgen aus dem Gemeinderat und einer knappen Mehrheit dafür ein Konzept erarbeitet. Das wird am 10. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ