Ernüchterung

Freiburg findet nur einen einzigen neuen Standort für Windräder

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 22. März 2018 um 08:39 Uhr

Freiburg

Der Ausbau der Windkraft auf Freiburger Gemarkung bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Denn als einziger neuer Standort kommt der Taubenkopf im Ortsteil Kappel hinzu.

Im Gemeinderat machte sich Ernüchterung breit. CDU-Stadtrat Bernhard Schätzle blickte bang auf die Klimaschutzziele der Stadt, die wohl kaum erreicht würden. Bei einer Enthaltung hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend den sogenannten Teilflächennutzungsplan Windkraft beschlossen. Damit endet ein Verwaltungsverfahren, das seinen Anfang im Jahr 2012 genommen hat, als die damals neue grün-rote Landesregierung die geltenden Vorrang- und Ausschlussgebiete für Windkraft aufgehoben hatte. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ