Schule 2.0

Deutschlands innovativster Lehrer kritisiert die Digitalisierung Freiburger Schulen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 23. Januar 2019 um 12:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Stadt will ihre Schulen für Millionen Euro digital ausstatten. Für Patrick Bronner vom Friedrich-Gymnasium ist das eine Fehlinvestition. Was er beim digitalen Schul-Ausbau vermisst.

Am neuen Großprojekt der Stadt, der millionenschweren Digitalisierung ihrer Schulen, gibt es Kritik von Deutschlands innovativstem Lehrer. "Freiburg fehlt ein einheitliches und zukunftsfähiges Medienkonzept", sagt Patrick Bronner vom Friedrich-Gymnasium, Träger des Deutschen Lehrerpreises für Smartphone- und Medienkonzept. Dass jede der 66 Schulen ein eigenes medienpädagogisches Konzept erarbeiten muss, sei eine Zumutung. Der Schulträger müsste ein Basiskonzept vorlegen. "Das wäre aberwitzig", sagte am ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ