Comeback in der Cocktailbar

Freiburger Cocktail-Legende mixt die Drinks des Sommers

Florian Kech

Von Florian Kech

Do, 19. Juli 2012 um 18:46 Uhr

Freiburg

Er mixte für Sylvester Stallone und Margot Honecker. Nach langer Auszeit steht er wieder hinterm Tresen. Freiburgs Cocktail-König Franky Le Shaker im Portrait.

Irgendwann in den späten Neunzigern stießen in einer Freiburger Bar zwei Welten aufeinander. Zwei befreundete Pärchen aus München bestellten eine Runde Long Island Ice Tee, die sie allerdings nie bekommen sollten. Denn der Barmann trat in den Streik. Er wurde an den Tisch gebeten, um sich zu erklären. Wodka und Gin seien Grundspirituosen, sächselte er, "und Grundspirituosen mischt man nicht". In der Folge entspann sich ein fundamentaler Dialog über die Ethik des Cocktailmixens, der eines Quentin-Tarantino-Films würdig gewesen wäre. Als der Barkeeper meinte: "Für kein Geld der Welt", flatterten tausend Mark in verlockend handlichen Scheinen auf den Tisch. Doch er blieb standhaft. Schließlich ging es ums Prinzip.



Die Anekdote ist so legendär wie ihr Held: Franky Le Shaker, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ