Katholische Kirche

Freiburger Geistliche starten eigenen Aufruf für Theologen-Memorandum

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Do, 17. Februar 2011 um 21:18 Uhr

Deutschland

15 Priester der Diözese Freiburg, darunter Dompfarrer Claudius Stoffel, haben sich in die Diskussion um die Lage der katholischen Kirche eingeschaltet. Sie werben für das liberale Theologen-Memorandum – und sehen sich damit auf einer Linie mit ihrem Erzbischof.

Das Memorandum von inzwischen mehr als 250 deutschsprachigen Theologen zur Situation der katholischen Kirche erfährt eine Welle der Unterstützung: Knapp 17.000 Solidaritätsunterschriften sind inzwischen im Rahmen verschiedener Projekte zusammengekommen, bislang haben rund 123 Priester und Diakone der Erzdiözese Freiburg unterzeichnet.

Dabei machen sich nicht nur Laien den Diskussionsbedarf der Professoren zu eigen, auch Religionslehrer sammeln in einem eigenen Internert-Forum Unterstützer – und in der Heimatdiözese von Erzbischof Zollitsch nun auch Geistliche mit einer Website.

Diözesanpriester: Memorandum ist ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ