Kriminalstatistik 2017

Freiburger Polizei klärt mehr Fälle auf

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 19. März 2018 um 16:40 Uhr

Freiburg

Es gab 2017 weniger Straftaten, aber Freiburg bleibt bei der Kriminalität Nummer eins im Land. Gestoppt werden konnte der steile Anstieg ausländischer Straftäter. Sorge machen dafür Enkeltrick & Co.

Freiburg bleibt die kriminellste Stadt im Land – trotz eines Rückgangs um 626 auf 26.656 Straftaten. Die Altstadt bleibt auch in der Kriminalitätsstatistik 2017 der Hotspot. Hier hat die Polizei nahezu jede dritte Gewaltstraftat in Freiburg erfasst. Die Ermittler konnten insgesamt 60,4 Prozent der Straftaten aufklären. Gestoppt werden konnte laut Polizeipräsident Bernhard Rotzinger der steile Anstieg der vergangenen Jahre bei den ausländischen Straftätern. Sorgen macht der Polizei die starke Zunahme der Fälle, bei denen Senioren Opfer skrupelloser Betrüger werden.

Weiter Erster im Landesvergleich
Um 2,4 Prozent ist die Zahl der Straftaten zurückgegangen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ