Gärtnern mitten im Park

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 23. Oktober 2012

Freiburg

Beim Gartensonntag stellte das Garten- und Tiefbauamt sein Konzept für urbanes Gärtnern vor .

MOOSWALD. Wer Lust auf urbanes Gärtnern hat, kann sich freuen: Das Garten- und Tiefbauamt will dafür in Freiburger Parks Flächen zur Verfügung stellen. Diese Information gab es beim Gartensonntag der Ökostation, der etwa 100 große und kleine Freiburger angezogen hat. Unter dem Motto "Urbanes Gärtnern in Freiburg" gab es dort jede Menge Information rund um das Pflanzen und Kultivieren von Blumen, Gemüse und Obst – und zwar auf naturnahe Art und Weise.

Vorgestellt hat sich dort die Initiative "Transition Town Freiburg", deren Mitglieder jüngst die Rasenflächen vor dem Stadttheater bearbeitet haben. Mit dabei ist auch Roland Kälble, der auf einer Gewerbebrache in der Todtnauerstraße den Betrieb "Beet2go" gegründet hat, um Gemüse, Kräuter und Salat zu kultivieren. Er vermittelt, wie sich mit einfachen Mitteln und selbst auf kleinem Raum Pflanzbeete anlegen lassen.

Gärtnern in der Stadt ist für die Freiburger eigentlich nichts Neues, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ