Gedenken an Widerstandskämpfer

Robin Wille

Von Robin Wille

Di, 29. November 2016

Freiburg

An der Justizvollzugsanstalt und der Lessing-Realschule erinnern nun Tafeln an sechs "stille Helden" aus Frankreich und Deutschland.

An gleich zwei Orten in Freiburg wurde am Montag an Widerstandskämpfer während des Nationalsozialismus gedacht. Zu ihren Ehren wurden zudem Gedenktafeln enthüllt. Anlass ist die Ausstellung "Nationalsozialismus in Freiburg", die derzeit im Augustinermuseum zu sehen ist.

Links vom Haupteingang der Justizvollzugsanstalt (JVA) in der Hermann-Herder-Straße 8 erinnert nun eine Gedenktafel an drei Mitglieder der französischen Widerstandsgruppe "Réseau Alliance": Edouard Kauffmann, Jean Lorday und Emile Pradelle wurden am 28. November 1944, auf den Tag genau vor 72 Jahren, ohne ordentliches Verfahren, von Beamten der Gestapo erschossen.
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ