Gastronomie

Glottertäler Metzgerei bietet Wasserbüffelfleisch an – aus dem Rieselfeld

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mi, 16. Januar 2019 um 15:34 Uhr

Mundenhof

BZ-Plus Die Tiere bevölkern das Naturschutzgebiet Rieselfeld seit dem vergangenen Frühjahr. Teil des Projektes für Artenvielfalt ist die Schlachtung von Kälbern – ihr Fleisch gibt es auch als Gourmet-Burger zu kaufen.

Seit dem vergangenen Frühjahr bevölkert eine kleine Büffelherde das Naturschutzgebiet Rieselfeld – als Projekt für Artenvielfalt. Die Muttertiere sind trächtig, neue Kälber werden geboren. Die erste Kälber-Generation dagegen – auch das gehört zum Gesamtkonzept – wurde nun von der Metzgerei Reichenbach in ihrem Betrieb im Glottertal geschlachtet. Demnächst wird das Büffelfleisch verkauft, das als Delikatesse gilt, weil es viel Eisen und wenig Cholesterin enthält.
"Die Tiere sind sehr zutraulich, sehr genügsam und sehr gut ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ