Grobe Planung für das Mammutprojekt „Umgestaltung des Rotteckrings“ steht

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Di, 18. Oktober 2011

Freiburg

Die grobe Planung für den Umbau des Rotteckrings und die Verlängerung der Stadtbahn ist fertig – heute debattiert der Gemeinderat darüber.

Ein gutes Pfund Unterlagen, zahllose Gutachten, Stellungnahmen, Übersichtspläne – viel Papier ist nötig, damit der Gemeinderat heute über den Bebauungsplanentwurf für ein Riesenprojekt abstimmen kann: die Umgestaltung des Rotteckrings mit dem Bau der neuen Straßenbahn. Nächstes Jahr soll es mit den ersten Vorbereitungen losgehen, 2014 ist dann richtig Baubeginn und Anfang 2018 könnte das Gesamtprojekt fertig sein.

Es ist eines der wichtigsten innerstädtischen Projekte seit Jahren: Kronen- und Werthmannstraße, Rotteck- und Friedrichring werden umgestaltet, die Stadtbahn wird über den Rotteckring zur Messe verlängert – und eine neue Kronenbrücke gibt’s ebenfalls dazu. Nachgedacht hatte man schon seit den 1980er Jahren darüber, den Rotteckring autofrei umzugestalten und damit die Innenstadt größer und attraktiver zu machen. Möglich wird das erst mit der neuen Straßenbahnstrecke: Sie ist der Mittelteil der gesamten Neubaustrecke Vauban-Rotteckring-Messe, die zu 85 Prozent vom Bund bezuschusst wird. So bekommt Freiburg die Umbauten am Rotteckring quasi mitfinanziert – eine einmalige Chance, die jetzt Wirklichkeit werden soll. Bisher wurden knapp 1,3 Millionen Euro für Planungen ausgegeben, heute soll der Gemeinderat weitere 700 000 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ