Interview

Günter Rausch: "Wie wenn der SC Freiburg gegen Bayern München antritt"

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 22. Januar 2010 um 18:23 Uhr

Freiburg

Gegen ihn hatten die Mitbewerber keine Chance. Günter Rausch ist von der linksorientierten Initiative "Wechsel im Rathaus" zum OB-Kandidaten gekürt worden. Uwe Mauch hat sich mit ihm über seine Konkurrenten und Chancen unterhalten.

BZ: Sie sagten, Sie seien der Robin Hood, der gegen den Sheriff von Nottingham antritt. Ich nehme an, dass Sie das gewaltfrei tun.
Rausch: Ich sehe mich schon so ein bisschen in einer ähnlichen Rolle. Wir werden den Wahlkampf vor allem für die Menschen führen, die sich in der Stadt benachteiligt fühlen, für die, die nicht auf der Sonnenseite der Gesellschaft leben. Unsere Losung lautet "Ein gutes Leben für alle". Das war auch die Idee von Robin Hood, der etwas von den Reichen genommen hat, um es an die Armen zu verteilen. Insoweit gibt es eine gewisse Parallele.

BZ: Aber ohne Pfeil und Bogen?
Rausch: Selbstverständlich gilt absolute Gewaltfreiheit. Die Menschenrechte gelten auch für unsere Mitbewerber.

BZ: Die Idee ist neu, dass eine Initiative zuerst ein Programm erarbeitet und dann aus mehreren Kandidaten einen dazu Passenden aussucht. Doch das Ganze wirkte irgendwie inszeniert. Viele haben von Anfang an vermutet, dass es auf Sie hinausläuft. War das so?
Rausch: Also das war ganz bestimmt nicht so. Erst am Dienstag habe ich definitiv entschieden zu kandidieren. Ich habe noch am Wochenende mit Freunden und mit meiner Familie überlegt, wie kriege ich das überhaupt auf die Reihe: Beruf und den ambitionierten Wahlkampf. Wir wollen ja ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ